Teapigs – Super Fruit Teeschorle

Teapigs – Super Fruit Teeschorle

Eingetragen bei: Food | 4

IMG_7250Der Sommer ist in den letzten Zügen und dann wird man wieder auf direktem Weg zum Winter geleitet. Wie immer war er mal wieder viel zu kurz und man ist noch gar nicht bereit, seine Herbt- und Wintersachen aus dem Schrank zu holen. Auch ich bin ziemlich glücklich, dass es für mich am Donnerstag nochmal in die Sonne nach Mallorca geht.

IMG_7255Damit der Sommer zumindest gefühlt noch ein klein wenig länger bleibt, möchte ich dir heute ein Getränk vorstellen, dass du sowohl warm als auch kalt trinken kannst, wobei es dich im Sommer auf jeden Fall gut runterkühlt: Tee! 🙂 Ich habe von Teapigs drei verschiedene Teesorten zur Verfügung gestellt bekommen, die gekühlt genauso gut schmecken wie heiß. Der erste Tee den ich dir vorstelle, ist ’super fruit‘. Wie der Name schon sagt handelt es sich dabei um einen roten, geschmacksintensiven Früchtetee. Ich muss zugeben, dass ich Früchtetee nicht besonders toll finde, Fruchtschorlen dafür umso mehr liebe. Also habe ich mich dazu entschlossen, eine Teeschorle zu kreieren. 🙂 Dabei gibt es eine alkoholfreie und eine alkoholische Variante.

Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren! 🙂


Alkoholfreie Variante

IMG_7261Benötigte Zutaten:

  • ‚Super Fruit‘ von Teapigs (oder einen anderen Früchtetee)
  • Fruchtschorle (Ich habe mich für die Vielanker Fassbrause entschieden)
  • Beerenmischung (nach Wahl) aus dem Tiefkühlfach oder frisch
  • crushed Ice
  • ein bisschen Minze oder Rosmarin zum garnieren

IMG_7252Die Zubereitung ist sehr einfach und geht schnell: Zuerst holst du die Beerenmischung (insofern du Tiefkühlbeeren hast) aus dem Gerierfach und lässt sie auftauen. Dann kochst du das Wasser für den Tee auf 100 Grad und gießt den / die Teebeutel auf. Der Tee muss 3-5 Minuten ziehen, anschließend stehen lassen und warten bis er abgekühlt ist.

IMG_7260In der Zwischenzeit kannst du das crushed Ice auf dem Gefrierfach holen und dein Glas bis zur Hälfte damit füllen. Die Beeren müssten mittlerweile zumindest angetaut sein und somit bereit zum verarbeiten. Ich finde es nicht schlimm, wenn sie teilweise noch sehr kalt sind, da sie durch den noch lauwarmen Tee weiter auftauen und so auch deutlich erfrischender sind! 🙂

IMG_7259Nun füllst du die andere Hälfte des Glases mit Beeren und gießt es dann mit dem lauwarmen Tee ca. zur Häfte auf. Die andere Häfte gießt du mit der Fruchtschorle auf und rührst alles einmal um. Natürlich kannst du die Anteile des Tees und der Schorle beliebig verändern. 🙂

Zum Schluss garnierst du das Glas beispielsweise mit Minze oder Rosmarin. Zum Trinken empfiehlt sich ein Strohhalm! 🙂


Alkoholische Variante

IMG_7258Benötigte Zutaten:

  • ’super fruit‘ von Teapigs (oder ein beliebiger anderer Früchtetee)
  • Hugo Rosé Sekt
  • Beerenmischung aus dem Tiefkühlfach oder frisch
  • crushed Ice
  • Minze oder Rosmarin zum garnieren

IMG_7257Die Zubereitung ist auch hier sehr einfach, geht schnell und ähnelt der alkoholfreien sehr: Zuerst holst du die Beerenmischung (insofern du Tiefkühlbeeren hast) aus dem Gerierfach und lässt sie auftauen. Dann kochst du das Wasser für den Tee auf 100 Grad und gießt den / die Teebeutel auf. Der Tee muss 3-5 Minuten ziehen, anschließend stehen lassen und warten bis er abgekühlt ist.

IMG_7256In der Zwischenzeit kannst du das crushed Ice auf dem Gefrierfach holen und dein Glas bis zur Hälfte damit füllen. Die Beeren müssten mittlerweile zumindest angetaut sein und somit bereit zum verarbeiten. Ich finde es nicht schlimm, wenn sie teilweise noch sehr kalt sind, da sie durch den noch lauwarmen Tee weiter auftauen und so auch deutlich erfrischender sind! 🙂

IMG_7249Nun füllst du die andere Hälfte des Glases mit Beeren und gießt es dann mit dem lauwarmen Tee ca. zur Häfte auf. Die andere Häfte gießt du mit dem Hugo Rosé auf und rührst alles einmal um. Natürlich kannst du die Anteile des Tees und der Sekts beliebig verändern. 🙂


Ich finde beide Varianten super und wirklich erfrischend! Was sind denn deine liebsten Erfrischungsgetränke für den Sommer? 🙂 Lass es mich gern wissen, ich freue mich auf deine Antwort!

4 Antworten

  1. Die beiden Rezeptvariationen hören sich super an! Ist bestimmt in der alkoholischen Variante auch eine schöne Alternative zur üblichen Früchte-Bowle. Und Fassbrause finde ich sowieso sehr erfrischend und lecker! Ich wünsche dir viel Spaß auf Mallorca und genieß den verlängerten Sommer 😉

  2. Ohhhh wie lecker! Ich bin ja so eine Teetante 😉
    Im Sommer mag ich Tees gekühlt mit frischen Kräutern (ich liebe Minze und Melisse).
    Im Winter gibt es nichts Gemütlicheres, als Tee trinkend auf dem Sofa zu sitzen und fernzusehen, oder ein gutes Buch zu lesen.
    Genieße Mallorca!
    Liebst!
    Eva
    http://www.missevaloves.com

  3. ohhhh das sieht so unheimlich lecker aus 🙂 ich mag den tee von teapigs total , der ist echt lecker und der ist echt gut für so was zu gebrauchen 🙂 dein rezept muss ich echt unbedingt ausprobieren und mal ausgiebig rumexperimentieren <3
    http://www.youtube.com/c/MissLovelyAttitude
    http://lovelyattitude.com

  4. Wow liebes ❤ sieht sooo super aus! Vor allem mit Minze – liebe ich sowieso! Probiere ich defintiv mal aus… Danke für das tolle Rezept. Genieße deine restliche Zeit noch auf Mallorca!
    :-* Vanity
    http://vanity-reece.de

Hinterlasse einen Kommentar