Flame of love – La Rive

Flame of love – La Rive

Eingetragen bei: Beauty | 0

Ich genoß 10 Tage die Sonne auf Mallorca, anschließend ging es wieder ins regnerische Deutschland. Einen kleinen Trost gab es: es war nicht wirklich kalt und viele Päckchen warteten darauf ausgepackt zu werden. So auch das Paket von La Rive in dem zwei neue Düfte und mehrere Artikel zur Körperpflege enthalten waren. Zuerst möchte ich euch aber nun den ersten Duft vorstellen: ‚Flame of Love‚.


   IMG_5926 IMG_5930Was die Verpackung angeht ist dieser Duft nichts Ungewohntes für mich: ich habe bereits ‚Golden Woman‘ und ‚Lady Diamond‘, die den selben Flakon haben, nur in anderen Farben. ‚Flame of Love‘ hat nun einen silberfarbenen Sprühkopf und einen roten Flakon. Die Pappverpackung ist in den selben Farben gestaltet, was sie sehr auffällig macht, ebenso wie der eingearbeitete Swarovskistein. Mir gefällt diese Farbkombination, da sie einem direkt ins Auge fällt und nicht so schlicht gehalten ist wie manch anderer Duft von La Rive.

Der Duft enthält 75ml und ist sowohl bei verschiedenen Drogerien als auch im Onlineshop von La Rive käuflich. Preislich liegt er bei 11,99 Euro.

IMG_5928IMG_5929Der Duft liegt sehr gut in der Hand und ist auch gut für unterwegs geeignet, da er nicht allzu schwer ist. Der Deckel sitzt sehr fest auf dem Sprühkopf, meiner Meinung nach schon etwas zu fest, sodass keine Flüssigkeit ungewollt in der Handtasche landen kann. Was die Dosierung angeht sollte man vorsichtig sein, da er schnell aufdringlich wirkt. Leider steht dies ein wenig im Gegensatz zu Haltbarkeit, da der Duft relativ schnell wieder verfliegt. Somit sollte man versuchen, ein Gleichgewicht zwischen Dosierung und Haltbarkeit zu finden, damit er weder aufdringlich wirkt, noch zu schnell verfliegt.

Ich finde den Duft ganz in Ordnung. Leider haut er mich nicht sonderlich vom Hocker, er ist aber auch nicht schlecht. Es ist ein typischer Alltagsduft, den man sowohl zur Arbeit, als auch zum Ausgehen verwenden kann, für mich aber definitiv kein ‚Must-have‘!

Kopfnoten:

Ananas, Pfirsich, Rose

Herznoten:

Akkord der Damaszener Rose, Maiglöckchen, Jasmin

Basisnoten:

weißer Moschus, Sandelholz, Zedernholz, Vanille, Harznoten

Hinterlasse einen Kommentar